FUE-Haartransplantation ohne Operation

FUE-Haartransplantation ohne Operation

Haartransplantationsoperation

Die Haartransplantationsoperation erfolgt in den folgenden Schritten:

  • Zunächst wird der bestimmte Spenderbereich vorbereitet.
  • Dann wird der Transplantationsbereich vorbereitet, in den die aus dem Spenderbereich entnommenen Haarfollikel übertragen werden.
  • Die einzupflanzenden Haarfollikel werden zur Transplantation fertig gemacht.
  • Zum Schluss wird die Transplantation durchgeführt und die Haarfollikel in ihren neuen Bereich gesetzt.

Nach dem Aufnehmen eines Fotos wird eine Zeichnung auf Ihrer Kopfhaut erstellt und der Bereich eingegrenzt.Es wird eine lokale Betäubung durchgeführt, damit Sie keine Schmerzen spüren.Sie können währenddessen lesen, fernsehen oder sogar schlafen.

Da der Spenderbereich einer der wertvollsten Schätze eines Patienten mit Kahlheitsproblem ist, behandelt der Arzt die Haarfollikel sehr vorsichtig, ohne diese zu beschädigen.Nach einer bestimmten Zeit, die je nach Kahlheitsgrad und Anzahl der entnommenen Haarfollikel variiert, wird eine Pause eingelegt.

Nach der Pause, wird sofort mit der Haartransplantation weitergemacht.Die Transplantationsdichte wird anhand des Haaransatzes, der Eigenschaften des entnommenen Haares, des Alters des Patienten und der Form von Kopf und Gesicht bestimmt.Gesunde Haarfollikel aus dem Spendergebiet werden mit angemessenen Neigungen in das Gebiet transplantiert, in dem sie platziert werden.

Die angemessenen Richtungen und Winkel bei der Transplantation, sind sehr wichtig, damit der Patient später, nachdem die Haare gewachsen sind, nicht wie ein Grasskopf aussieht.Hier spielen die ästhetische Voraussicht und Professionalität des Arztes eine sehr große Rolle.Zum Schluss werden Bandagen auf den Spenderbereich angelegt, wonach der Vorgang abgeschlossen ist.

 


Behandlungsmethoden

Medien

Alternative Behandlungsmethoden

KupSchröpfen (Hacamat)

KupSchröpfen (Hacamat)

Schröpfen, ist eine Art Drainagebehandlung und ermöglicht die Entfernung schädlicher Substanzen, die die Krankheit verursachen, aus dem Körper.

Ozontherapie

Ozontherapie

Sauerstoff, der einen großen Platz im Lebenszyklus einnimmt, ist auch bei medizinischen Behandlungen von großer Bedeutung.

Hirudotherapie (Blutegeltherapie)

Hirudotherapie (Blutegeltherapie)

Bei der Hirudotherapie (Blutegeltherapie), die seit Jahrhunderten als traditionelle medizinische...

Hallo
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
kapat